Samstag, 7. September 2013

Das jährliche Bluthundtreffen in St.Hubert / Belgien


Das jährliche Bluthundtreffen in St. Hubert / Belgien


Endlich ist wieder der Tag gekommen, auf den sich LeoJulian Bluthund immer besonders freut – das jährliche Bluthundtreffen in St.Hubert. Dieses Mal kein Neufundländertreffen oder Mopstreffen, sondern welche, die so aussehen wie er - mit langen Ohren.

Außerdem würde er seine Pflegemutter Linda wiedersehen.

Auf dem Weg zum Bluthundplatz.



Kaum angekommen versammelten sich die Bluthunde zur Segnung. LeoJulian und Siegfried meinten, sie beide brauchten nicht dorthin - sie wären nur liebe brave Hunde, die nie etwas verbrochen hätten. Aber Bruder MaxGisbert -Mops müsse unbedingt gesegnet werden, so gemein, wie er manchmal zu ihnen ist.

Alles ist reichlich durcheinander, die Bluthunde schafften es nicht, sich in Reih und Glied aufzustellen und der Pfarrer, Pastor oder Mönch musste schon zwischen ihnen herumlaufen.

MaxGisbert Mops hätte er ruhig 2x taufen können, das 1x hat nicht viel geholfen, wie sich inzwischen herausstellte.








Auch ein schwarzes Schaf unter den Bluthunden hat sich dazwischen gedrängt



Als MaxGisbert mit dem Weihwasser reichlich gesegnet wurde, zuckte er zusammen und Siegfried und LeoJulian mussten lachen.





Dort steht LeoJulians Ziehmutter Linda. Wir haben sie schon begrüßt.



Bevor es in die letzte Ausstellungsrunde ging, kam erst die Mittagpause und man begab sich zu dem Essstand.





Wir warteten geduldig, bis der letzte Showlauf anfing. Die Sieger des heutigen Tages würden gewählt werden.







Und wer wurde gestreichelt: kein Bluthund sondern Siegfried. MaxGisbert Mops wurde ebenfalls sehr viel gestreichelt, auch von den Bluthund Haltern. Leider ist er auf den Bildern nicht viel zu sehen, weil er immer zum Fotografieren unterwegs war.



Endlich war es soweit – die letzte Runde:
Bluthunde und ihre Menschen haben sich aufgestellt und die Richterin betrachtet die Hunde einzeln.





Von ausgestellten 102 Bluthunden nun die gewählten 2 schönsten Hunde. Siegerin ist Louise mit Linda van der Sichel und LorenSofia mit ihrer Halterin.







Noch ein paar Bilder













Der hier hat sein eigenes Campingzelt mitgebracht.



Der Tag war schön, LeoJulian hatte seine Linda wiedergesehen und wir sind langsam durch die Ardennen nachhause gefahren. Bis nächstes Jahr wieder.

Aber wenn man meint, MaxGisbert sei durch das Weihwasser lieb geworden, merkt LeoJuian nichts davon. Vielleicht soll man das nächste Jahr mit dem Pfarrer sprechen, dass er noch mehr Weihwasser nimmt.

Kommentare:

  1. Hihi das mit dem Weihwasser ist so eine sache, ich wollte das Zeugs am letzten Sonntag auch erst mal genauer ansehen, aber der Pfarrer hat mich einfach damit nass gesprizt und ist weiter gegangen!
    Aber tolle Fotos und Rike meint Leo ist für sie klar der schönste !

    LG Flanna und Rike

    AntwortenLöschen
  2. LeoJulian bedankt sich bei Rike, - Ihr seid aber auch zwei super hübsche Mädchen. MaxGisbert wurde auch von dem Weihwasser nass gespritzt, vielleicht hilft es ja doch noch irgendwie.

    AntwortenLöschen